1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
15.12.2020 / Inland / Seite 4

Freispruch zweiter Klasse

Rechte Polizeichats: Vorfälle zum Teil verjährt. Aktuell 200 Verdachtsfälle

Lenny Reimann

Die Skandalserie um ex­trem rechte Netzwerke bei der nordrhein-westfälischen Polizei weitet sich aus. Am Montag trat Landesinnenminister Herbert Reul (CDU) vor die Presse und berichtete, dass sich die Zahl entsprechender Verdachtsfälle im Verhältnis zum Vormonat um fast 30 auf insgesamt 200 erhöht habe.

Knapp die Hälfte der 31 Beamten, die aufgrund gegen sie gerichteter Vorwürfe bereits im September suspendiert worden waren, stehe weiterhin unter Verdacht. Die Suspendierungen von sieben Beamten seien aufgehoben worden, weil die Vorwürfe gegen sie verjährt seien. Bei einer Reihe von Fällen seien hingegen weitere Vorwürfe hinzugekommen. Dabei soll es sich unter anderem um Delikte mit »Nähe« zur »Kinderpornographie«, Verstöße gegen das Waffengesetz, Versicherungsbetrug und Verrat von Dienstgeheimnissen handeln.

Derzeit seien noch 25 Beamte vom Dienst suspendiert, 15 davon aus Mülheim an der Ruhr und Essen. Bei ...

Artikel-Länge: 2848 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €