jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
05.01.2021 / Feuilleton / Seite 10

Die Regeln des Betriebs

Prototyp des modernen Menschen: Die Memoiren des Hochstaplerkönigs Georges Manolescu

Peter Köhler

Tricksen und täuschen: In der Tier- und Pflanzenwelt, in der es ums Fressen und Gefressenwerden geht, ist es überlebenswichtig. In der menschlichen Gesellschaft ist es ähnlich, nur dass nicht die biologische, sondern die soziale Existenz auf dem Spiel steht – oder, was fürs neoliberale Individuum dasselbe ist, das eigene Fortkommen, der Aufstieg. Ein Talent zum Blenden, Bluffen und Sichverstellen, eine Neigung zur Schauspielerei, dazu die Gabe der Menschenkenntnis und ein gerüttelt Maß an Selbstbewusstsein inklusive Kaltblütigkeit und Frechheit – kurz: Die Fähigkeit zur Hochstapelei ist hilfreich, um sich in der bürgerlichen Welt durchzusetzen.

Der Rumäne Georges Manolescu hatte instinktiv begriffen, wie die Klassengesellschaft funktioniert. 1871 als Georgiu Mercadente geboren, strebte er, der nicht von Haus aus den begüterten Schichten angehörte, mit größtem Ehrgeiz dorthin, wo die Sonnenseite des Lebens lockt. Als Teenager büchs­te er von der Kadettensch...

Artikel-Länge: 4317 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €