Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.12.2020 / Ausland / Seite 6

Palästinenser wollen Einigung

Nach Abbruch von Gesprächen verschiedener Parteien tritt hochrangige PLO-Funktionärin zurück. Kritik an Präsident Abbas

Gerrit Hoekman

Hanan Aschrawi will zum Jahresende aus dem Exekutivkomitee der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) zurücktreten. Das meldete die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA am Mittwoch. Offiziell heißt es, die 74jährige Politikerin im mächtigsten Gremium der Organisation möchte Platz für jüngere Menschen machen. Berichten zufolge soll sie jedoch mit dem neuerlichen Kurs von Mahmud Abbas, dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), gegenüber Israel und den USA nicht einverstanden sein.

»Indem junge Menschen, Frauen und qualifizierte Experten einbezogen werden«, müsse die PLO ihr Ansehen wiederherstellen, schrieb die Politikerin in ihrer Presseerklärung. Sie fordert eine Stärkung der PLO, die seit den Abkommen von Oslo 1993 und der anschließenden Gründung der Autonomiebehörde in Ramallah viel an Stärke verloren hat. Aschrawi ist eines der bekanntesten Gesichter der palästinensischen Befreiungsbewegung und eine der wenigen Frauen an d...

Artikel-Länge: 4207 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €