Gegründet 1947 Mittwoch, 14. April 2021, Nr. 86
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
14.12.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

»Kuba entwickelt Impfstoff für ›dritte Welt‹«

Die Erfolge im Kampf gegen Corona zeigen sich auch im Einsatz für ein zugängliches Vakzin. Gespräch mit Franco Cavalli

Tobias Kriele

Sie sind Mitte November im Auftrag von »Medicuba Europa« nach Kuba geflogen. Wie war Ihr Eindruck vom dortigen Umgang mit der Coronapandemie?

Kuba ist es gelungen, Corona auf eine fast unglaubliche Art in Schach zu halten. Das Land hat bislang über 100mal weniger Todesfälle zu verzeichnen als das ähnlich stark bevölkerte Belgien. Tatsächlich ist dies das Ergebnis eines gut organisierten, auf Prävention ausgerichteten Gesundheitssystems. Ich habe in Havanna keine einzige Person gesehen, die auf der Straße ohne Mund-Nasen-Schutz herumgelaufen wäre. Wenn man ein Gebäude betritt, steht da jemand, der dir die Temperatur misst sowie Hände und Schuhe desinfiziert. Sitzungen finden mit den gebührenden Abständen statt, die Masken werden höchstens heruntergelassen, um einen Schluck Kaffee zu trinken.

Alle Coronapatienten werden in Krankenhäuser eingewiesen und erst nach einem negativen Testergebnis nach Hause entlassen. Für Kontaktpersonen, die in beengten Wohnverh...

Artikel-Länge: 5542 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €