Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.12.2020 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»System der Krankenhausfinanzierung ist krachend gescheitert«

Über soziale Aspekte der Coronakrise und Perspektiven für die Zeit nach der Pandemie. Ein Gespräch mit Thomas Kunkel und Andreas Wulf

Markus Bernhardt

Die SARS-CoV-2-Pandemie hält seit Monaten die Welt in Atem. Eine lautstarke Minderheit bezweifelt jedoch die Gefährlichkeit der Covid-19-Erkrankung. Zu welchem Schluss kommen Sie?

Andreas Wulf: Die Coronapandemie hat in wenigen Monaten weltweit 1,5 Millionen Opfer gefordert, und noch ist ein Ende der Verbreitung nicht abzusehen, trotz eines begründeten Optimismus, was die neuen Impfstoffe angeht. Auch die Überlastung der Gesundheitssysteme vor allem in Europa und auf dem amerikanischen Doppelkontinent zeigt das Bild einer Pandemie, die zu den schwersten in der jüngeren Menschheitsgeschichte gehört. Wer vor diesen Tatsachen die Augen verschließt, und besonders die Schutzmaßnahmen ignoriert und ablehnt, handelt fahrlässig und verantwortungslos. Der VDÄÄ (Verein Demokratischer Ärztinnen und Ärzte, jW) hat darauf bereits im Mai 2020 hingewiesen und auch die Medizinerinnen, Mediziner und andere Gesundheitsfachleute kritisiert, die eine besonders problematische ...

Artikel-Länge: 17986 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €