Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
12.12.2020 / Thema / Seite 12

Dialektisches Lehrstück

In der vor 90 Jahren uraufgeführten »Maßnahme« sprengten Bertolt Brecht und Hanns Eisler die Grenzen des bürgerlichen Theaters

Jürgen Pelzer

»Erst der neue Zweck macht die neue Kunst.« (Bertolt Brecht, 1930)

Die Aufführung von Bertolt Brechts »Maßnahme« am Abend des 13. Dezember 1930 war ein Großereignis. Sie fand im alten Gebäude der Berliner Philharmonie in Kreuzberg statt. Es sangen drei große Arbeiterchöre – der Schubert-Chor sowie die gemischten Chöre von Groß-Berlin und der Fichte-Chor – unter der Leitung von Karl Rankl. Die Besetzung sah außerdem einen Sänger vor, der verschiedene Rollen übernahm, sowie drei Schauspieler. Das Orchester bestand lediglich aus Blechinstrumenten und Schlagwerk, nur in einer Szene wird ein Klavier verwendet. Eisler, der selbst im Chor mitsang, hatte mit Ratschlägen die Einstudierung erleichtert.¹ Wichtig war ihm, keinen »schönen Vortrag« abzuliefern, sondern »kalt, scharf, schneidend« zu singen, wie ein Referent bei einer Massenversammlung. Das Tempo sollte »ein gehendes, marschierendes« sein. Der Text der »Maßnahme« sollte nicht als selbstverständlich genomm...

Artikel-Länge: 21643 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!