Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 19. April 2021, Nr. 90
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.12.2020 / Titel / Seite 1

Platz da für Profite

Keine Gnade trotz Coronawinter: Zahl der Zwangsräumungen in Deutschland bleibt hoch

Kristian Stemmler

Die Temperaturen sind nahe dem Gefrierpunkt, die Zahl der Infektionen mit SARS-CoV-2 ist dramatisch hoch – für Vermieter und Behörden offenbar kein Grund zur Zurückhaltung. Trotz Coronakrise und bitterer Kälte werden Mieter weiterhin von heute auf morgen vom Gerichtsvollzieher aus ihren Wohnungen geholt und auf die Straße gesetzt. Am Freitag schlug Caren Lay, wohnungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Bundestag, Alarm. Zumindest während der Pandemie müsse der Bund Zwangsräumungen von Wohnungen »grundsätzlich verbieten«, erklärte Lay gegenüber jW.

»Die Grausamkeit, aus der Wohnung geworfen zu werden, wird im Coronawinter zur Lebensgefährdung«, so die Linke-Politikerin. Das Problem sei nicht nur die Kälte. In Sammelunterkünften für Wohnungslose, in denen Menschen nach einer Räumung oft landeten, gebe es »viel zu wenig Abstand und Schutz vor Covid-19«. Lay forderte, dass Kommunen die Unterbringung Wohnungsloser in leerstehenden Hotels und Wohnun...

Artikel-Länge: 3419 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €