1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.12.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Zocker im Geschäft

Deutsche Bank baut entgegen Ankündigung Investmentbanking aus. Beschäftigte werden entlassen

Steffen Stierle

Im Rahmen ihres Investorentages »Deep Dive« hat die Deutsche Bank am Mittwoch um die Gunst der Investoren geworben. Konzernchef Christian Sewing zeigte sich zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2020 und dem bisherigen Verlauf des vor einem Jahr gestarteten Radikalumbaus.

Damals hatte Sewing unter anderem angekündigt, die Sparte Investmentbanking deutlich zu verkleinern. Doch nun war es ausgerechnet die Zockerabteilung, die seit Ausbruch der Coronapandemie dafür sorgt, dass das Geldhaus seinen Aktionären bessere Zahlen präsentieren kann als die Konkurrenz. Derzeit liegt der Aktienwert bei 9,50 Euro und damit nur knapp unter den 10,16 Euro, die vor dem coronabedingten Börsencrash im März verzeichnet wurden. Bezogen auf den Jahresanfang wurde ein Zuwachs von 35 Prozent erreicht. Das schaffte kein anderer Titel aus dem europäischen Bankenindex, der im gleichen Zeitraum um 24 Prozent eingebrochen war.

Man habe in den ersten neun Monaten 2020 ein Einnahmewachstum von ...

Artikel-Länge: 4022 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €