1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.12.2020 / Ausland / Seite 7

Aufruhr in Kurdistan

Irakisches Autonomiegebiet: Tote und Verletzte bei tagelangen Protesten wegen ausstehender Löhne im öffentlichen Dienst

Nick Brauns

In der Autonomieregion Kurdistan im Irak (KRG) kommt es seit mehreren Tagen zu militanten Massenprotesten gegen die kurdische Regionalregierung mit Sitz in Erbil. Demonstranten setzten in verschiedenen Städten Parteibüros, Verwaltungsgebäude und Polizeistationen in Brand und blockierten Straßen. Mindestens acht Menschen, darunter ein 13jähriger, wurden von den Einsatzkräften der großen Regierungsparteien Demokratische Partei Kurdistans (KDP) und Patriotische Union Kurdistans (PUK) getötet. Zahlreiche wurden verletzt. Auch ein Wachmann wurde beim Sturm auf ein KDP-Büro offenbar von Demonstranten erschossen.

Direkter Auslöser der Proteste waren ausstehende Gehälter und Gehaltskürzungen für Lehrer und andere Angestellte im öffentlichen Dienst, in dem die meisten Menschen in Kurdistan beschäftigt sind. Ihr letztes Gehalt hatten Lehrer im Oktober ausgezahlt bekommen – für den Vormonat und um 18 Prozent gekürzt. Dazu kommen Misswirtschaft, Jugendarbeitslosigkeit...

Artikel-Länge: 3598 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €