jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
09.12.2020 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Geopolitik

Jörg Kronauer

Sie sei die »Lehre von der Erdgebundenheit der politischen Vorgänge«: So hat Karl Haushofer, Absolvent der Bayerischen Kriegsakademie, Geograph und eine Zeitlang akademischer Lehrer von Rudolf Heß, im Jahr 1928 den Begriff »Geopolitik« definiert. Haushofer war – in der Nachfolge des 1904 verstorbenen Leipziger Geographen Friedrich Ratzel, eines Mitgründers des Alldeutschen Verbands – bemüht, das Expansionsstreben des deutschen Reichs unter Rückgriff auf die Geographie, auf den »Raum« zu rechtfertigen; dazu gab er ab 1924 die bis 1944 erscheinende Zeitschrift für Geopolitik heraus und publizierte Schriften wie »Raumüberwindende Mächte« (1934) oder »Wehr-Geopolitik« (1941). Dem Blut-und-Boden-Wahn der Nazis entsprach der Gedanke, es gebe in der Beschaffenheit der Erde, der Kontinente Aspekte, aus denen man mehr oder weniger zwingend politische Vorgehensweisen ableiten könne. Deutschlands immer wieder beschworener »Drang nach Osten« ist ein Beispiel dafür.

Sy...

Artikel-Länge: 3675 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €