jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
09.12.2020 / Feuilleton / Seite 11

Alte Schlachten, neue Narrative

Geschichtsinterpretationen in Osteuropa: Mit dem Verkauf von »­Stream-Tickets« hat das Filmfestival Cottbus begonnen

Bernd Müller

Das osteuropäische Filmfestival Cottbus (FFC) zieht in diesem Jahr leider niemanden in die Lausitz – dafür aber wohl einige vor den heimischen Bildschirm. Seit Dienstag kann das Programm nach dem Erwerb von »Stream-Tickets« überall in Deutschland online abgerufen werden, bis Silvester. »Wir zeigen die Filme der 15 Programmsektionen in Originalsprache und stellen wahlweise deutsche und englische Untertitel zur Verfügung«, erklärt FFC-Programmdirektor Bernd Buder. Ergänzend werden Gespräche mit Filmschaffenden auf Youtube übertragen.

In der Sektion mit Filmen zum Zweiten Weltkrieg, »Close Up WWII«, laufen Klassiker wie »Die Kraniche ziehen« (UdSSR 1957, Regie: Michail Kalatosow) neben aktuellen Produktionen wie »Krajina ve Stinu« (»Landschaft im Schatten«/»Shadow Country«, Tschechien 2020, Bohdan Slama). Letzterer thematisiert den Kreislauf von Gewalt und Rache zwischen Deutschen und Tschechen in einem kleinen böhmischen Dorf von den 1930er Jahre bis zum Kri...

Artikel-Länge: 3709 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €