jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
09.12.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Minister Unentbehrlich

Verkehrsressortchef Andreas Scheuer liegt bei Umsetzung der Autobahn GmbH schon zig Millionen Euro außer Plan. Privatisierungsprofiteure reiben sich die Hände

Ralf Wurzbacher

Das zweite große Prestigeprojekt von Andreas Scheuer (CSU) gerät wie sein erstes – die »Ausländermaut« – zum finanziellen Fiasko für den Steuerzahler. Laut einer Aufstellung des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) zu den Einzelplanberatungen im Haushaltsausschuss des Bundestages sollen die Kosten für die Errichtung der »Autobahn GmbH des Bundes« inzwischen achtmal so hoch sein wie ursprünglich vorgesehen. Statt der einst kalkulierten 41 Millionen Euro, beläuft sich der »Erfüllungsaufwand« demnach auf inzwischen 325 Millionen Euro. Für Ressortchef Scheuer wird die Liste der Entlassungsgründe damit noch länger als ellenlang. Ganz egal: Die Bundeskanzlerin hält trotzdem an ihm fest.

Internationale Profiteure

Die privatrechtlich aufgestellte Bundesbehörde sollte eigentlich ab dem 1. Januar Planung, Bau und Erhalt des deutschen Fernstraßennetzes aus einer Hand erledigen und darin die Bundesländer nach ihrer jahrzehntelangen Zuständigkeit ablösen. Kritiker sehen in...

Artikel-Länge: 4980 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €