1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.12.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Bolsonaro blockiert Impfstoff

Politische Intrigen gefährden Zulassung von Covid-19-Vakzinen in Brasilien

Jörg Kronauer

Brasilien ist eines der Länder, die China mit einem Covid-19-Impfstoff beliefern will. Sinovac kooperiert dazu mit dem renommierten Instituto Butantan aus São Paulo, das über umfangreiche Erfahrungen in der Impfstoffproduktion verfügt. Die Tests waren bereits weit fortgeschritten, in Phase III, als die Gesundheitsbehörde Anvisa sie am 9. November plötzlich unterbrach – wegen eines angeblich gravierenden, ja sogar tödlichen Zwischenfalls.

Präsident Jair Bolsonaro, erklärter Gegner nicht nur von Covid-19-Vakzinen, sondern vor allem auch von China, triumphierte: Der Teststopp sei »ein weiterer Sieg« für ihn, jubelte er. Später stellte sich heraus, dass der Zwischenfall rein gar nichts mit dem Sinovac-Impfstoff zu tun hatte: Ein Testteilnehmer hatte sich das Leben genommen. Zwei Tage später hob Anvisa denn auch den Teststopp wieder auf. Höchst verärgert w...

Artikel-Länge: 2677 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €