Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.12.2020 / Politisches Buch / Seite 15

Neues Herrschaftssystem

Eine Frage der Hegemoniefähigkeit: Klaus Schwab und Thierry Malleret über Covid-19 und den »großen Reset«

Georg Auernheimer

Einen Reset macht man, wenn ein elektronisches Gerät oder System nicht mehr richtig funktioniert. Klaus Schwab, der Initiator und Organisator des Weltwirtschaftsforums, hat zusammen mit Thierry Malleret, einem ebenfalls am Forum beteiligten Analysten, eine Schrift publiziert, mit der nicht weniger versprochen wird als die Rettung der Weltwirtschaft, nein der Weltgesellschaft, die durch die Pandemie in eine schwere Krise geraten sei. Titel: »The Great Reset«. Die Autoren erkennen an, dass sich Klimakrise, Umweltzerstörung und soziale Spaltung durch die Pandemie bedrohlich zuspitzen. Und diese Risiken seien miteinander verknüpft, also auch die Pandemie mit der Umweltzerstörung. Die Coronakrise mache die Fehlentwicklungen sichtbar. Ihr Ziel, schreiben sie, sei »eine bessere Welt, inklusiver, gleicher und respektvoller gegenüber Mutter Natur«.

Ein linkes Projekt? Natürlich nicht. Die Verfasser befürchten den Legitimationsverlust des herrschenden Systems und se...

Artikel-Länge: 6214 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €