Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.12.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Planspiele der Bosse

Volkswagen: Diskussion um Personalien verdeckt Machtkampf um Konzernstrategie

Stephan Krull

Scheinbar geht es nur um Personalien. Im Fokus steht die Vertragsverlängerung für den Chef des VW-Konzerns Herbert Diess. Gleichfalls wird debattiert, ob seine Wunschkandidaten als Finanzvorstand und Einkaufsvorstand berufen werden. Insbesondere zwischen dem Vorstandsvorsitzenden und dem Betriebsratsvorsitzenden Bernd Osterloh sei ein Machtkampf entbrannt, steht immer wieder in den Gazetten.

Nur: Es geht nicht um persönliche Konflikte, selbst wenn Diess als Rauhbein gilt und Mitbestimmung nur zähneknirschend akzeptiert. Diess hatte im Frühsommer vor einigen tausend Führungskräften Mitglieder des Aufsichtsrats beschuldigt, VW-Interna an Medien weitergeleitet und sich strafbar gemacht zu haben. Für diesen unhaltbaren Vorwurf musste er sich später entschuldigen.

Tatsächlich geht es um die Strategie des Konzerns – und um den Umgang mit der Belegschaft. Der Vorstand unter Diess setzt darauf, neben E-Autos so lange und so viele profitable Verbrenner wie möglich z...

Artikel-Länge: 3567 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €