Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Mittwoch, 5. Oktober 2022, Nr. 231
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
07.12.2020 / Inland / Seite 5

Konzerne als Krisengewinner

Wohnen im Haifischbecken. Teil 2: Big Player am Markt machen während Coronapandemie gute Geschäfte

Philipp Metzger

Es ist der heftigste Konjunktureinbruch in der Geschichte der BRD: Das Bruttoinlandsprodukt fiel im zweiten Quartal 2020 um 10,1 Prozent – doppelt so stark wie während der Finanzkrise 2008. Ganze Branchen stehen am Rande ihrer Existenz. Millionen von Lohnabhängigen sind von Kurzarbeit betroffen. Nur in der Wohnimmobilienbranche geht die Party weiter. Steigende Mieteinnahmen, wachsende Profite, und die Aktionäre freuen sich über erhöhte Dividenden.

Bei den Finanzkonzernen auf dem deutschen Immobilienmarkt herrscht seit 30 Jahren Goldgräberstimmung. Bisher war man immer Krisengewinner. Die Spekulanten profitierten vom Anschluss der DDR und der darauffolgenden Wirtschaftskrise im Osten Deutschlands. Die Währungsreform führte dazu, dass sich die Schulden der öffentlichen Wohnungsunternehmen im Osten über Nacht um ein Vielfaches erhöhten. Die Regierung unter Kanzler Helmut Kohl drängte auf die Privatisierung. Die internationalen Finanzkonzerne schlugen zu und ...

Artikel-Länge: 4613 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €