Gegründet 1947 Mittwoch, 25. November 2020, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
21.08.2003 / Titel / Seite 1

Terror für Bush

Anschlag auf UN-Quartier international verurteilt. Iraker zur Kollaboration mit USA aufgefordert

Rüdiger Göbel

Die Bombenattacke auf das UN-Hauptquartier im Irak am Dienstag war der schwerste Angriff auf ein ziviles Gebäude der UNO in der 58jährigen Geschichte der Vereinten Nationen. Am Mittwoch dauerten die Rettungsarbeiten und die Suche nach Verschütteten im zerstörten »Canal Hotel« von Bagdad, wo bis zum Kriegsbeginn auch die UN-Waffeninspektoren ihren Sitz hatten, an. Die blaue Fahne der UNO hing auf Halbmast: Unter den Toten befindet sich der Irak-Sonderbeauftragte der Vereinten Nationen, der Brasilianer Sergio Viera de Mello. Die Nachricht löste bei Politikern und Diplomaten weltweit Bestürzung aus. Nach jüngsten Informationen kamen mindestens 20 Menschen ums Leben, mehr als 100 weitere UN-Mitarbeiter wurden verletzt. Die Zahl der Opfer könne sich weiter erhöhen, da zahlreiche Menschen noch in den Trümmern des Gebäudes eingeklemmt seien, sagte eine UN-Sprecherin.

Entgegen ersten Ankündigungen wollen die Vereinten Nationen ihre Arbeit im Irak trotz des gez...

Artikel-Länge: 4785 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €