1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
01.12.2020 / Feuilleton / Seite 11

Er wollte aufrecht verweigern

»Gegen mein Gewissen«, ein Comicdebüt über den Horror der Wehrpflicht in der BRD der 70er Jahre

Maximilian Schäffer

Graphic Novels über historische Themen liegen im Trend. Art Spiegelmans Comic-Klassiker »Maus« wird nach 40 Jahren noch gut verkauft; Zeichner, Autoren und Verlage wissen, dass »harte« Themen weniger im Buchhandel liegenbleiben als Fantasybände mit Superhelden. Zuletzt erschienen bunte Bildersammlungen über das Schicksal der Zarenfamilie während der Oktoberrevolution, die Internierung japanischstämmiger US-Amerikaner nach Pearl Harbor, die Leiden des jungen Beethoven sowie große Biographien über Andy Warhol und den frühen David Bowie. Hannah Brinkmann, Zeichnerin und Autorin, 30jährig, wohnhaft in Hamburg, hat nun ihr Debüt zum Thema Wehrpflicht in der Bundesrepublik Deutschland veröffentlicht, »Gegen mein Gewissen« ist der Titel.

Brinkmanns Onkel Hermann beging 1974 Selbstmord, weil er die Grundausbildung nicht ertrug. Die Familie schaltete eine Todesanzeige in der FAZ, die zum Politikum wurde: »Seine letzten Lebensdaten: 1. Oktober 1973 – Einberufung zur...

Artikel-Länge: 3825 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €