Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.11.2020 / Inland / Seite 4

Feixen im Gerichtssaal

Köln: Drei »Identitäre« wegen Aktion gegen WDR-Sendezentrale verurteilt

Bernhard Krebs, Köln

Das Amtsgericht Köln hat am Freitag drei Männer wegen Hausfriedensbruchs zum Nachteil des WDR in Köln zu Geldstrafen verurteilt. Die Männer hatten bei einer Aktion der faschistischen »Identitären Bewegung« (IB) am 5. Januar 2020 das Dach der WDR-Sendezentrale in Köln mit einer Leiter sowie in Bauarbeiterverkleidung erklommen und dort ein Banner mit der Aufschrift: »WDRliche Medienhetze stoppen! GEZ sabotieren!« entrollt. Das Plakat brachten sie gut sichtbar zum zentral gelegenen Wallrafplatz an und warfen mehrere hundert Flyer mit »Einzugswiderrufserklärungen« für die Rundfunkgebühren vom Dach. Die GEZ (Gebühreneinzugszentrale, jW) ist mit dem Einzug der Rundfunkpauschale zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks beauftragt. Von der Aktion war später ein »professionell produziertes Video«, wie Staatsanwalt Ruprecht Pfeffer sagte, auf der Internetpräsenz der IB veröffentlicht worden.

Hintergrund des Hausfriedensbruchs war ein Onlinevideo des WDR...

Artikel-Länge: 3454 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.