1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
24.11.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 2

»Was wir dort sahen, war haarsträubend«

Zankapfel Lieferkettengesetz: Deutsche Konzerne profitieren weiterhin von gewaltsamer Ausbeutung im Ausland. Ein Gespräch mit Ole Plogstedt

Kristian Stemmler

Am Montag hat das Bundesarbeitsministerium die Podcast-Reihe »Das Arbeitsgespräch« gestartet, bei der Minister Hubertus Heil, SPD, mit Gästen aus Politik und Gesellschaft debattiert. Sie waren Gast der ersten Folge. Worüber haben Sie geredet?

Es ging um das Lieferkettengesetz, über das in der Regierungskoalition nach wie vor gestritten wird. Hubertus Heil und Entwicklungsminister Gerd Müller, CSU, haben im Sommer einen Gesetzentwurf initiiert. Unternehmen sollen endlich für Menschenrechtsverletzungen und Umweltschäden in ihren Lieferketten in Verantwortung genommen werden. Ich wurde eingeladen in meiner Funktion als Kampagnenbotschafter bei der Nichtregierungsorganisation Oxfam.

Sie haben sich in Ecuador selbst überzeugt, wie bei der Produktion von Gütern gegen Menschenrechte und Arbeitsschutzauflagen verstoßen wird.

Ja, ich war zweimal, 2016 und 2017, mit Oxfam in Ecuador, das der größte Bananenexporteur der Welt ist. Was wir dort sahen, war haarsträubend. ...

Artikel-Länge: 4107 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €