Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
23.11.2020 / Ansichten / Seite 8

Welterklärer des Tages: Ralf Fücks

Oliver Rast

Ausrangierte Grünen-Politiker, die sich eifrig ins öffentliche Blitzlichtgewitter drängeln, gibt es einige. Längst nicht nur Joseph Martin Fischer. Ralf Fücks ist auch so einer, der indes in der dritten Reihe nur noch über mediale Restrelevanz verfügt. Jüngst bot sich ihm ein Anlass, um Aufmerksamkeit zu buhlen: das dreijährige Bestehen seines Thinktank-Versuchs namens »Zentrum Liberale Moderne«. (Die Kurzform »Libmod« klingt irgendwie nach einem Drops gegen Halskratzen.)

Fücks, der Mehrfach-Ex (Ex-K-Grüppler, Ex-Bremischer Senator und Exchef der Heinrich-Böll-Stiftung), ger...

Artikel-Länge: 1832 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!