1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
23.11.2020 / Thema / Seite 12

»Zur Strecke gebracht? Der Kommunismus? Nein, wieso?«

Hat die Arbeitsteilung eine Zukunft? Zur Debatte um den Kommunismus bei Marx, Engels, Ulbricht und Hacks

Jens Mehrle

Unter dem Titel »›Unendlich nur ist der Zusammenhang‹ – Hacks und der Marxismus« fand am 31. Oktober die 13. wissenschaftliche Tagung der Peter-Hacks-Gesellschaft statt. Der dort verlesene Beitrag »Der ›Traum der Klassiker‹ von der ›abgeschafften Arbeitsteilung‹: Marx-Kritik in der ›Schönen Wirtschaft‹ von Peter Hacks« von Heinz Hamm wurde von der jungen Welt am 6. November auf den Thema-Seiten dokumentiert. Die darin enthaltenen, auf Hacks gestützten Thesen zur Frage der Arbeitsteilung und des Sozialismus als relativ eigenständiger Formation riefen Widerspruch hervor. Nach einer ausführlichen ersten Replik von Sebastian Sommer in der Wochenendausgabe bringen wir eine zweite von Jens Mehrle. (jW)

Der Dichter Peter Hacks erklärte 1998, er baue auf die Wirkung des »Manifests der Kommunistischen Partei«, allein wegen dessen Verbreitung in den Wohnungen der Arbeiterklas...

Artikel-Länge: 16944 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €