Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.11.2020 / Ausland / Seite 7

Dschihadisten rücken vor

Islamistische Gewalt in nördlicher Provinz Mosambiks. Regierung beschwichtigt, UNO alarmiert

Gerrit Hoekman

Fast unbemerkt von der Weltöffentlichkeit tobt im Norden von Mosambik ein blutiger Guerilla­krieg zwischen der Armee und der salafistischen Terrorgruppe »Ahlu Sunna«, die dem »Islamischen Staat« Treue geschworen hat. Die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Michelle Bachelet, sprach am Freitag von einer »verzweifelten« Lage. Besonders betroffen sind einmal mehr Frauen und Kinder.

Bereits seit 2017 marodieren die Dschihadisten durch die Provinz Cabo Delgado, die im Norden an Tansania grenzt. 2.000 Menschen sollen den Kämpfen bis jetzt zum Opfer gefallen sein. 14.000 Menschen sind nach UN-Angaben seit dem 16. Oktober geflohen. Insgesamt sind es 350.000 in den vergangenen drei Jahren.

Viele versuchen, mit Booten über das Meer in die südlich gelegene Provinzhauptstadt Pemba zu gelangen. Die, die es schaffen, leben in der Küstenstadt häufig am Strand ohne sauberes Trinkwasser, Toiletten und ausreichend Nahrung. Die Cholera droht sich auszubreiten. Cabo Delga...

Artikel-Länge: 3754 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €