1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
16.11.2020 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Gentrifizierte Sprengel

Zu jW vom 11.11.: »Roter Stadtteil«

Was in diesem Artikel über die Kommunalwahlen in Wien steht, ist, mit Verlaub, Unsinn. (…) In ihm wird die KPÖ total ignoriert, obwohl sie sich stark an der Wahl beteiligt hat (sie stellt mehrere Bezirksräte). Zum Beispiel heißt es: »Für einen Sitz im Wiener Gemeinderat hatte es für eine linke Liste zuletzt in den 1960ern gereicht.« Ist es zuviel verlangt, zu erwähnen, wer diese ominöse »linke Liste« war? Dann heißt es vom Wahlergebnis, dass es »den im Wahlkampf viel geäußerten Vorwurf, ›Links‹ sei lediglich eine Partei für die ›innerstädtische Bobo-Linke‹ (›Bobo‹ steht für ›bourgeoise Bohemiens‹), … eindrucksvoll entkräftet«. Dem steht später gegenüber: »Die ›Boboisierung‹ von Rudolfsheim-Fünfhaus ist in vollem Gange.« Das ist ein offener Widerspruch (…). Zumindest im 20. Bezirk (ebenfalls ein traditioneller Arbeiterbezirk) haben lediglich (und nachweislich) die gentrifizierten Sprengel »Links« ge...

Artikel-Länge: 6061 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €