1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
16.11.2020 / Feuilleton / Seite 11

»Nicht den Cognac vergessen!«

Die Freundschaft von Marx und Engels reifte wie guter Weinbrand, aber sind wir reif für ihre Korrespondenz?

Harald Justin

Das wird was werden, wenn Medienarchäologen der näheren Zukunft die Trump-Tweets auswerten und feststellen, dass ein Megalomane mit Dauermonologen verhaltensauffällig wurde und sogar gewählt wurde. Ein Raunen, Weinen und Lachen wird sich erheben, doch für einen Moment gilt es nachzudenken: Denn aus gewisser Sicht, etwa aus der des 19. Jahrhunderts, sind wir ebenfalls Medienarchäologen der Zukunft. Ein Glück, dass wir Karl Marx und Friedrich Engels haben. Die haben es geschafft, nicht zu monologisieren, sondern sich Brief um Brief zu schreiben. Über 2.000 von ihnen gingen hin und her, die meisten zwischen London und Manchester in den Jahren 1850 bis 1870, mehrmals in der Woche. 1.600 Briefe sind erhalten, die Töchter und Familienberater vernichteten jenen Teil, der womöglich ein schiefes Licht auf die berühmte Männerfreundschaft hätte werfen können, die vor allem eine Arbeitsgemeinschaft war. Gerne hätten wir mehr gewusst, doch selbst mit dem noch vorhande...

Artikel-Länge: 3663 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €