1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
16.11.2020 / Ausland / Seite 6

Wieder Krieg in der Westsahara

Frente Polisario erklärt Waffenstillstand mit Marokko für beendet

Jörg Tiedjen

Der Westsahara-Konflikt steht selten in den Schlagzeilen. Am Freitag dann der Paukenschlag: Der Generalsekretär der Befreiungsfront Frente Polisario, Brahim Ghali, hat erklärt, dass diese sich nicht mehr an ein seit 1991 geltendes Waffenstillstandsabkommen mit Marokko gebunden fühlt. Ghali ordnete die »Wiederaufnahme des bewaffneten Kampfes« an und forderte seine sahrauischen Landsleute auf, alle Opfer zu erbringen, die erforderlich seien, um ihr Land vollständig zu befreien. Das berichtete die algerische Zeitung El Watan. Gemeldet wurde zudem, dass Einheiten der Frente Polisario marokkanische Posten bis weit in den Norden der Westsahara mit Artillerie beschossen hätten.

Die Westsahara war einmal eine spanische Kolonie. Seit 1963 fordert die UNO ihre Dekolonisierung. 1975 handelten Marokko und Mauretanien mit Spanien den völkerrechtswidrigen »Vertrag von Madrid« aus: Mit ihm wurde die Westsahara zwischen den beiden Nachbarn aufgeteilt. Durch Geheimklauseln...

Artikel-Länge: 4403 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €