Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
14.11.2020 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Drang zum Führen

Arnold Schölzel

Nach den Worten des US-Theologen Cornel West konnten sich die US-Bürger bei der Präsidentenwahl zwischen »einem neofaschistischen Gangster und einem neoliberalen Desaster« entscheiden. West erläuterte das ausführlich in einem Interview, das er im August dem Schweizer Internetmagazin Republik gab. Dietmar Dath zitiert am Freitag in einem Artikel zum 80. Geburtstag des großen US-Philosophen und Logikers Saul Aaron Kripke im FAZ-Feuilleton West, während auf den Politikseiten der Zeitung bereits die Schlussfolgerungen aus der Lage gezogen werden.

So gibt FAZ-Mitherausgeber Berthold Kohler in einem Kommentar unter der Überschrift »Position der Stärke« Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wieder, der am Freitag zum 65. Jahrestag der Bundeswehr-Gründung den angetretenen Rekruten sagte: »Deutschland braucht eine starke Armee, weil unser Werben für eine Logik der Zusammenarbeit in der Welt und für eine starke, gerechte Ordnung nicht aus einer Position der Schwäc...

Artikel-Länge: 3792 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €