Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.11.2020 / Feuilleton / Seite 10

Das Geflecht der Bedingungen

Der islamistische Terrorismus erwächst aus Fremdenfeindlichkeit und US-Geopolitik

Georg Auernheimer

Drei Terroranschläge innerhalb kurzer Zeit, zuletzt der in Wien, ausgeübt von einem jungen Mann mit doppelter Staatsbürgerschaft – das hat verstörend gewirkt, und wieder kamen Gefühle der Bedrohung auf, wurden islamophobe Tendenzen verstärkt. Die Politik reagierte mit ritualisierten Bekenntnissen und markigen Sprüchen, der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz beschwor westliche Werte im »Kampf zwischen Zivilisation und Barbarei«. Immerhin wurde mehrfach betont, dass nicht der Islam der Feind sei. Dennoch ist die Erklärung mit der fremden Religion für den Alltagsverstand plausibel, solange das Geflecht der Bedingungen des Terrorismus nicht entwirrt ist. Der Blick ist auf die Verhältnisse in den Einwanderungsgesellschaften Europas zu richten und auf Ergebnisse der westlichen Geopolitik.

Die Verführbarkeit durch radikale Ideen und Organisationen ist immer zweifach bedingt. Zuerst sind da negative Erfahrungen, schmerzliche, verwirrende, wenn nicht gar ...

Artikel-Länge: 5849 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!