1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.11.2020 / Feuilleton / Seite 11

Die Misere dauert an

Klaus Adamaschek besingt Deutschland und ist um den Schlaf gebracht

Harald Justin

Wenn ich gut drauf bin, reicht ein »Gabba Gabba Hey«, um den Tag in die Nacht gleiten zu lassen. Am Morgen darf es Free Jazz zur Entspannung sein, zum Wiederaufladen ein Blues, zum Ärgern etwas Rap. Auch Reggae und afrikanische Musik werden gern gehört. Wenn die sentimentalen Stunden kommen, nach dem Abwasch und vor der Weltflucht, kurz vor der Verblödung, schaffen es deutsche Liedermacher ins Gehör. Die Auswahl letzterer ist trotz des fehlenden medialen Interesses groß, offenbar gibt es viele Musiker jenseits von Michael Wendler und Clueso, die der Welt eine wichtige Botschaft hinterlassen wollen.

Klaus Adamaschek hat es in diesen Tagen geschafft. Mit diesem Nachnamen kann man nur im Ruhrgebiet geboren sein, dem Melting...

Artikel-Länge: 2280 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €