Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
11.11.2020 / Ansichten / Seite 8

Geopolitischer Zündstoff

Debatte um neues Coronaimpfserum

Jörg Kronauer

Es sei ein »Sieg für Innovation, Wissenschaft und weltweite Zusammenarbeit«: So hat Biontech-Chef Ugur Sahin den ersehnten Durchbruch gefeiert, den sein Unternehmen und der US-Pharmakonzern Pfizer bei der Entwicklung eines Covid-19-Impfstoffes erzielen konnten. Schön wäre es, könnte man ihm einfach erleichtert zustimmen und nun hoffnungsvoll dem globalen Sieg über die Pandemie entgegensehen, auch wenn er noch Zeit braucht, weil die Produktion und die Verteilung des Impfstoffes nicht von heute auf morgen über die Bühne gehen. Das Problem ist nur: In einer Zeit, in der die Rivalität zwischen den großen Mächten eskaliert, gerät alles, was auch nur irgendeine Bedeutung hat, zwischen die Mühlsteine der Weltpolitik, und das gilt umso mehr für einen Impfstoff, der ein Ende der Infektions- und Sterbewellen, der Lockdowns und der Einbrüche in der Wirtschaft verheißt. Strategen, deren Aufgabe die Analyse sowie die Planung der globalen Machtkämpfe ist, haben mit Bli...

Artikel-Länge: 3004 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.