1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.11.2020 / Feuilleton / Seite 10

Wiener Massaker

Erwin Riess

Am fünften Tag nach dem Terrorangriff führte eine Aufklärungsmission Herrn Groll und den Dozenten in den zentrumsnahen neunten Wiener Gemeindebezirk. Am nördlichen Ende eines Wiesenstreifens auf dem Otto-Wagner-Platz erhob sich ein vielstöckiges Gebäude – der Sitz der Nationalbank.

Dem Bau eigne eine militärische Ausstrahlung, sagte der Dozent. Immer wenn er hier vorbeikomme, beschleunige er unbewusst seine Schritte.

»Ihre Beine sind in diesem Fall klüger als Ihr Kopf«, erwiderte Herr Groll. »Da ich Sie als Kritiker des Militärwesens kenne, darf ich Ihnen sagen, dass dieser klassizistische Hochbunker, von dem die Oberhoheit über das heimische Finanzwesen ausgeht, eine vielfältige militärische Vergangenheit aufweist.«

»Sie haben sich ja bestens auf unseren Ausgang vorbereitet«, sagte der Dozent anerkennend.

»Wenn ein Bewohner Transdanubiens den Donaustrom überquert und das Zentrum der einstigen Haupt- und Residenzstadt besucht, will er sich der historischen Di...

Artikel-Länge: 4425 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €