1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.11.2020 / Inland / Seite 5

Monstrum im Ostseegrund

Bundesverwaltungsgericht weist Klagen gegen Großprojekt Fehmarnbelttunnel ab

Burkhard Ilschner

Mehr als 100.000 Menschen hatten per Unterschrift dem geplanten Tunnel unter dem Fehmarnbelt eine Absage erteilt. Aber das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hatte am Dienstag mehrere Klagen gegen das Vorhaben abgewiesen. Zwischen dem deutschen Puttgarden auf Fehmarn und dem dänischen Rødby auf Lolland soll ein in Segmenten vorgefertigtes, rund 18 Kilometer langes Betonmonstrum im Ostseegrund versenkt werden, mit einer vierspurigen Straße, einer zweigleisigen Schienenstrecke sowie einem Wartungs- und Evakuierungskorridor in jeweils getrennten Röhren.

Geplant wird die Fehmarnbeltquerung – zunächst als Brücke, seit kurzem als Tunnel – seit mehreren Jahrzehnten. Vor zwölf Jahren haben Deutschland und Dänemark dies per Staatsvertrag geregelt. Auf dänischer Seite ist man auf den Baubeginn seit längerem vorbereitet, auf deutscher Seite hatten Umweltverbände, Fährreeder und die Stadt Fehmarn gegen das Vorhaben geklagt – erfolglos.

Ursprünglich handelte es sich um e...

Artikel-Länge: 3086 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €