Gegründet 1947 Mittwoch, 14. April 2021, Nr. 86
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
04.11.2020 / Feuilleton / Seite 11

Immer in Bewegung

Nachruf auf den Politikwissenschaftler Peter Grottian

Jens Walter

»Ziviler Ungehorsam bedeutet, bewusst Rechtsverstöße zu produzieren, damit eine Gesellschaft darauf aufmerksam gemacht wird, dass großes Unrecht geschieht«, erläuterte der Politikwissenschaftler Peter Grottian in der jW vom 1. Oktober und ergänzte mit Verweis auf Bundestagswahlkampfpläne einiger »Spitzenleute von FFF« (Fridays for Future): »Wenn man sich auf die Reformspuren der Grünen macht, die eigentlich ja schon vor dem Bett der CDU stehen (…), kann das das Ende der Bewegung bedeuten.« Es gab kaum Schlimmeres für ihn.

Anlass des jW-Gesprächs war ein »Tribunal« gegen den Finanzkonzern Black Rock an der Freien Universität Berlin (FU). Grottian hatte es mitorganisiert. Der 7,4 Billionen US-Dollar schwere Vermögensverwalter Black Rock, bei dem Friedrich Merz bis Anfang des Jahres einen Aufsichtsratsvorsitz innehatte, war diverser Rechtsbrüche angeklagt. Das ging von Klimaabkommen bis zum Völkerrecht. Gegen solche allgemeinen Interessen die der Klientel dur...

Artikel-Länge: 4435 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €