1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
03.11.2020 / Thema / Seite 12

Geteilte Stadt

Vorabdruck. Ein Spiegel der Klassengegensätze. Zum Zusammenhang von fiktivem Kapital, Immobilienspekulation und Gentrifizierung

Stephan Krüger

In diesen Tagen ist im Hamburger VSA-Verlag von Stephan Krüger das Buch »Grundeigentum, Bodenrente und die Ressourcen der Erde« erschienen. Wir veröffentlichen daraus mit freundlicher Genehmigung des Verlags einen Auszug aus dem 5. Kapitel. (jW)

Die aktuelle, seit Anfang/Mitte der 1980er Jahre sich durchsetzende »Finanzialisierung« ökonomischer Transaktionen, d. h. die Steuerung beständig zunehmender Bereiche zunächst des privatkapitalistischen Sektors durch Kennziffern und Instrumente der Finanzmärkte, die mittlerweile auch in wesentliche Bereiche der staatlichen Wirtschaftspolitik übergegriffen hat und den Versuch darstellt, mit einer umfassenden marktbestimmten Allokation bzw. einem »Mehr« an Kapitalismus die seit Mitte der 1970er Jahre manifest gewordene strukturelle Überakkumulation von Kapital in den Metropolen des Weltmarkts zu überwinden, hat auch im Immobiliensektor spezifische Veränderungen bewirkt. Mit einer personellen Veränderung der sozialen...

Artikel-Länge: 21190 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €