1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.10.2020 / Ausland / Seite 6

Um den Staatserhalt

Präsidentenwahl in Moldau könnte über Erhalt der Eigenständigkeit der Republik oder ihr Aufgehen in Rumänien entscheiden

Reinhard Lauterbach

Wenn man den Vorlauf in den Agenturen als Kriterium für die Bedeutung eines politischen Ereignisses nimmt, sind die Präsidentschaftswahlen in Moldau am Wochenende völlig unwichtig. Gerade in diesem Fall zeigt sich jedoch, dass hierin nicht unbedingt der Gradmesser für Relevanz liegen sollte. Denn faktisch könnte es über den Fortbestand der Republik Moldau entscheiden, wer diese Wahl gewinnt.

In der am Sonntag stattfindenden ersten Runde treten insgesamt acht Kandidatinnen und Kandidaten an. Die beiden aussichtsreichsten sind der amtierende Staatschef Igor Dodon und die Chefin der Partei »Aktivität und Solidarität«, Maia Sandu. Dodon vertritt die in einer instabilen Koalition mitregierenden Sozialisten, Sandu genießt die Unterstützung der christdemokratischen »Europäischen Volkspartei«. Die übrigen Bewerber vertreten verschiedene Klientelparteien, darunter die des aus dem Lande geflohenen Oligarchen Vladimir Plahotniuc und die des nicht minder dubiosen Gesc...

Artikel-Länge: 3510 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €