1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.10.2020 / Inland / Seite 5

Vor freiem Fall

Flughäfen: Zukunft einiger Standorte unsicher. Zehntausenden Beschäftigten droht Jobverlust

Oliver Rast

Der Befund lässt aufhorchen: zehn Millionen Euro Einnahmeverlust an allen deutschen Flughäfen, täglich. Zwei Milliarden Euro Umsatzausfall von März bis Ende September 2020 für deren Betreiber. Zahlen, die die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) am Mittwoch in Berlin mitteilte. Unter dem Strich sei das Passagieraufkommen so hoch wie vor 40 Jahren. »Im Winterhalbjahr stellt sich für die ersten Flughäfen die Überlebensfrage«, mahnte der Hauptgeschäftsführer der ADV, Ralph Beisel.

Anfangs seien vor allem kleinere, regionale Flughäfen betroffen gewesen, wenn Airlines krisenbedingt bestimmte Standorte nicht mehr angeflogen haben, sagte Sabine Herling, ADV-Pressesprecherin, am Donnerstag gegenüber jW: »Nun trifft es querbeet alle gleichermaßen«. Deshalb richtete Beisel einen dramatischen Appell an Bund und Länder, denn verschärfte Quarantäneregeln und neue Reisebeschränkungen setzten der Branche enorm zu. »Die Flughäfen befinden sich faktisch se...

Artikel-Länge: 4001 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €