1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 11. Mai 2021, Nr. 108
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
29.10.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

In vorauseilendem Gehorsam

Obwohl laut EU-Verordnung unzulässig: Europäische Banken wenden US-Blockadegesetze gegen Kuba an

Volker Hermsdorf

Das internationale Banken- und Finanzsystem gehört zu den wichtigsten Aktionsfeldern der US-Regierung, um die kubanische Ökonomie zu schwächen und die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln, Treibstoff, Medikamenten und anderen Produkten zu beeinträchtigen. Inmitten der Coronapandemie zielt die von den Vereinten Nationen als völkerrechtswidrig verurteilte US-Blockade gar darauf ab, das Gesundheitswesen zu sabotieren.

Wie aus dem am 22. Oktober von Außenminister Bruno Rodríguez vorgelegten Jahresbericht über die Auswirkungen der US-Blockade hervorgeht, wurden der kubanischen Wirtschaft von April 2019 bis März 2020 durch die Behinderung von Bankgeschäften finanzielle Schäden von mehr als 284,3 Millionen US-Dollar zugefügt. Im Berichtszeitraum haben sich demnach 137 ausländische Banken aus verschiedenen Gründen geweigert, Geschäfte mit Bezug zu Kuba zu tätigen. Davon seien 315 Transaktionen betroffen gewesen. Mit Druck, Einschüchterung und Abschreckung ...

Artikel-Länge: 3584 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €