jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
28.10.2020 / Antifa / Seite 15

Vox verstärkt Propaganda

Spanische Ultranationalisten gründen Stiftung »Disenso« und neues Online-Medium. Ihre Ideologie ist radikal antikommunistisch

Carmela Negrete

Die spanische extrem rechte Partei Vox hat im September ihre eigene Stifung unter den Namen »Disenso« (Dissens) gegründet, um ihre rassistischen Ideen pseudowissenschaftlich zu bemänteln. Bei Youtube hat die Stiftung eine Buchpräsentation veröffentlicht. Der ultraliberale Chilene Axel Kaiser, der in Deutschland Stipendiat der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung war, darf dort eine halbe Stunde lang sein Werk mit dem Titel »Die Neoinquisition. Verfolgung, Zensur und kulturelle Dekadenz im 21. Jahrhundert« vorstellen. Offenbar ganz im Sinne der Vox-Stiftung spricht er von einer »kulturellen und westlichen Dekadenz«, was an Götz Kubitscheks »Institut für Staatspolitik« und die »Identitäre Bewegung« erinnert.

Als Folge dieser Vernachlässigung der eigenen Kultur, so Kaiser, drohten »Chaos«, »Bürgerkrieg« oder »Diktaturen«. Als Beispiele von Diktaturen nennt er selbstsicher Venezuela, Ecuador und auch Spanien mit seiner neuen Regierung aus Sozialdemokraten und ...

Artikel-Länge: 4651 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €