Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
23.10.2020 / Sport / Seite 16

»Für Spitzenverbände kann es eng werden«

Wie sehr bedroht die Pandemie die deutsche Sportlandschaft? Ein Gespräch mit dem Mainzer Sportökonomen Holger Preuß

Andreas Müller

Wie sieht die wirtschaftliche Coronaschadensbilanz für den deutschen Sport bisher aus?

Darüber gibt es bislang keinerlei verlässliche Erhebungen. Das vom Deutschen Olympischen Sportbund vorgelegte Zahlenmaterial ist ein Versuch, die Situation zu bewerten, aber auch noch nicht das Gelbe vom Ei. Valide und präzisere Aussagen über die Auswirkungen der Pandemie auf den deutschen Sport erhoffen wir uns im ersten Quartal nächsten Jahres, wenn die Ergebnisse einer Studie vorliegen, mit der wir im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft gerade begonnen haben.

Wie bedroht ist die deutsche Sportlandschaft? Der DOSB verlangte über eine Milliarde Euro an Soforthilfe vom Bund.

Klar ist, dass die Pandemie selbstverständlich auch im deutschen Sport wie in anderen gesellschaftlichen Bereichen zu Überlebenskämpfen geführt hat. Tendenziell scheint es so, dass normale Sportvereine mit mehreren hundert Mitgliedern und ehrenamtlicher Führung ohne größere Personalkosten am ...

Artikel-Länge: 5365 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €