Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
17.10.2020 / Ausland / Seite 7

Versuchte Vertuschung

Polen: Anwalt festgenommen, der in Korruptionsfällen Mandanten gegen Regierungspartei vertrat

Reinhard Lauterbach, Poznan

In Warschau ist am Donnerstag der bekannte Anwalt Roman Giertych in Gewahrsam genommen worden. Beamte der Antikorruptionsbehörde CBA verhafteten ihn vor dem Gebäude des Bezirksgerichts, wo er an einer Verhandlung teilgenommen hatte. Anschließend durchsuchten die Beamten Giertychs Wohnhaus und Kanzlei. Der Jurist erlitt währenddessen einen Schwächeanfall und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort befand er sich auch am Freitag mittag noch. Giertychs Frau nannte seinen Zustand »lebensbedrohlich«, ein Sprecher des für die Verhaftung verantwortlichen Geheimdienstkoordinators Mariusz Kaminski widersprach dem.

Das CBA erklärte, die Vorwürfe gegen Giertych beträfen eine Geldwäscheaffäre vor einigen Jahren. Gemeinsam mit dem ebenfalls festgenommenen Unternehmer Ryszard Krauze habe Giertych eine börsennotierte Immobiliengesellschaft um 90 Millionen Zloty (etwa 20 Millionen Euro) geprellt. Insgesamt seien zwölf Personen in der Angelegenheit inhaftiert worden.

Gierty...

Artikel-Länge: 3527 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €