Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.10.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Heiliges Verbrechen

Finanzskandal erschüttert Vatikan. Exkardinal investierte in hochriskante Geldanlagen

Gerrit Hoekman

Am Dienstag verhaftete die italienische Polizei in Mailand die Sicherheitsberaterin des Vatikans, Cecilia Marogna, meldete Reuters. Die 39jährige war eine enge Mitarbeiterin von Angelo Kardinal Becciu, der im September auf Drängen des Papstes zurückgetreten war. Becciu ist mutmaßlich in einen Finanzskandal verstrickt, der den Vatikan viel Geld gekostet hat.

Die Staatsanwaltschaft des Vatikans hatte Marogna mit internationalem Haftbefehl suchen lassen. Ihr wird offenbar gemeinschaftliche Unterschlagung und Veruntreuung vorgeworfen. Die Beschuldigte soll sich Kardinal Becciu 2016 als Vermittlerin für diplomatische Geheimoperationen in Afrika und dem Mittleren Osten angeboten haben. ­Becciu war von 2011 bis 2018 Substitut – sprich Vizechefin – des Staatssekretariats, das für die diplomatischen Beziehungen des »Heiligen Stuhls« zu anderen Ländern verantwortlich zeichnet.

Laut Reuters hat Marogna in Interviews mit verschiedenen italienischen Medien zugegeben, vo...

Artikel-Länge: 4303 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €