3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
13.10.2020 / Inland / Seite 8

»Die freie Kultur wird nicht wertgeschätzt«

Nürnberg: Selbstverwaltetes Jugendzentrum »Projekt 31« steht vor dem Aus. Kritik am Verhalten der Stadt. Ein Gespräch mit Felix Konrad

Gitta Düperthal

Am 28. Oktober will Nürnberg zur Kulturhauptstadt Europas ernannt werden. Während einerseits um Prestige gerungen wird, kümmern sich die Verantwortlichen andererseits wenig um das selbstverwaltete Jugend- und Kulturzentrum »Projekt 31«. Bis Ende Januar nächsten Jahres soll es seine Räume verlassen. Müsste die Stadt hier intervenieren?

Ja, aber die Verantwortlichen legen die Hände in den Schoss, anstatt kulturelle Freiräume zu fördern. Seit mehr als einem Jahr machen wir öffentlich, dass unser Trägerverein »Alternative Kultur Nürnberg« dringend neue Räume sucht, um unserem Projekt eine Zukunft zu ermöglichen. Die Erfurter Investmentfirma AAA+ Fertigbau GmbH will das Gebäude, in dem sich unser selbstverwaltetes Zentrum befindet, für fast eine Million Euro einem weiteren Investor verkaufen. Und der plant, dort Eigentumswohnungen zu bauen. Bei den Versuchen, uns zu verdrängen, schaut die CSU-SPD-Stadtregierung einfach zu. Von besonderer Kulturleistung kann kei...

Artikel-Länge: 3981 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!