1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
12.10.2020 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Schwere Körperverletzung

Zu jW vom 28.9.: »Staatsfeind Nummer eins«

Gut, dass die jW beharrlich über Julian Assange berichtet. Das in dem Artikel geschilderte Szenario: Wecken um fünf Uhr morgens, »mit Handschellen gefesselt in eine Wartezelle verbracht, dann nackt ausgezogen und geröntgt« – und das seit dem 7. September 2020! Wer hat die Indikation für eine (oder gar mehrere?) Röntgenaufnahmen (welcher Organe?) gestellt? Ist dokumentiert, wie hoch die bisher erreichte Strahlendosis des Wikileaks-Gründers ist? Wer ist für die regelmäßige schwere Körperverletzung verantwortlich? Es ist davon auszugehen, dass tägliches Röntgen ohne medizinische Indikation unnötig und damit wie eine vorsätzliche schwere Körperverletzung einzustufen ist. Im (bundesdeutschen) Röntgenpass (…) ist zu lesen: »Das höchste Gut eines Menschen ist seine Gesundheit.« Zur Gesundheit gehört auch der seelische Gesundheitszustand Assanges, dem eine klinische Depression attestiert wurde. Im ...

Artikel-Länge: 6180 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €