Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Dienstag, 2. März 2021, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
08.10.2020 / Ausland / Seite 6

Faschisten verurteilt

Griechisches Gericht spricht Parteiführung der Chrysi Avgi und ihre Schläger schuldig. Polizei knüppelt linke Demo nieder

Hansgeorg Hermann

Der Athener Areopag, der oberste Gerichtshof des Landes, hat am Mittwoch vormittag die gesamte Führung der faschistischen Partei Chrysi Avgi (CA – Goldene Morgendämmerung) wegen Mitgliedschaft in einer »kriminellen Organisation« verurteilt. Das Strafmaß soll zu einem späteren Zeitpunkt verkündet werden. Aber klar ist, dass CA der Status einer politischen Partei entzogen ist. Ihr Vorsitzender Nikos Michaloliakos, der sich selbst als »Führer« bezeichnet und Adolf Hitler sein Vorbild nennt, saß zwischen 2012 und 2019 zeitweise mit bis zu 17 Gleichgesinnten im 300 Abgeordnete zählenden griechischen Parlament.

Vor dem Gerichtsgebäude im Zentrum der Hauptstadt hatten sich gegen elf Uhr mehr als 20.000 Menschen versammelt, um auf das Urteil zu warten. Als die Entscheidung der Richterinnen und Richter kurz vor zwölf über Lautsprecher verkündet wurde, brach die Menge in frenetischen Jubel aus.

Während die griechischen Medien die Urteile gegen die Führung der Organ...

Artikel-Länge: 4101 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen