Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
06.10.2020 / Inland / Seite 2

Mordversuch aus Judenhass

Antisemitischer Angriff vor Synagoge: Beschuldigter in Psychiatrie

Der Angriff auf einen jüdischen Studenten, der am Sonntag vor einer Hamburger Synagoge mit einem Klappspaten am Kopf verletzt wurde, wird von Polizei und Generalstaatsanwaltschaft als Mordversuch aus Judenhass gewertet. »Aufgrund der derzeitigen Einschätzung der Gesamtumstände ist bei der Tat von einem antisemitisch motivierten Angriff auszugehen«, teilten die beiden Behörden am Montag in Hamburg mit. Der 29jährige Beschuldigte wird aber vorerst in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht. Einen entsprechenden Unterbringungsbefehl habe die Untersuchungsrichterin erlassen, zitierte die Deutsche Presseagentur am Montag nachmittag eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Es sei davon auszugehen, dass er ...

Artikel-Länge: 2239 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €