Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Januar 2021, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
02.10.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Afrika wartet nicht

BDI-Tagung: Die Konkurrenz enteilt. Deutschland und die EU müssen sich um Einfluss auf dem Kontinent sorgen

Jörg Kronauer

Es geht nicht so recht voran mit den Bemühungen der deutschen Eliten, ihren Einfluss in Afrika zu stärken: Das war immer wieder zu spüren auf der Tagung, die der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und die Deutsche Afrika-Stiftung am Mittwoch unter dem Titel »Afrika und Europa – Chance auf einen Neubeginn?« durchführten. Seit Jahren versucht die Bundesregierung, mit Initiativen wie dem G-20-Programm »Compact with Africa« mehr deutschen Unternehmen den Weg auf den Kontinent zu bahnen. Auch die EU dehnt ihre Aktivitäten aus – und was tut sich? Viel zu wenig, befand Exbundespräsident Horst Köhler, der auf der BDI-Tagung als Redner das PR-Zugpferd gab. Immer noch dümpelten die deutschen Direktinvestitionen südlich der Sahara bei elf Milliarden Euro vor sich hin, also bei schlappen 0,8 Prozent der gesamten deutschen Auslandsinvestitionen, rechnete Köhler vor. Für einen riesigen Kontinent wie Afrika mit seinen 1,3 Milliarden Menschen ist das in der Tat ...

Artikel-Länge: 4854 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €