jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
30.09.2020 / Antifa / Seite 15

Proteste und Blockaden in Berlin

Antifaschisten wollen sich Aufmarsch von Neonazis zum 3. Oktober entgegenstellen

Felix Schlosser

Am Rande der offiziellen Feierakte zum Tag der deutschen Einheit bereiten sich Nazigegner in Berlin auf einen für den 3. Oktober angekündigten Neonaziaufmarsch in Lichtenberg vor. Zu der Aktion mobilisiert die faschistische Kleinstpartei »Der III. Weg« bundesweit. Der Aufmarsch soll an diesem Sonnabend ab 14 Uhr am S-Bahnhof Wartenberg in Hohenschönhausen starten. Doch im Kiez regt sich bereits vielfältiger Protest.

»Der III. Weg« hat bundesweit rund 600 Mitglieder. Antifaschisten aus dem Bezirk schätzen, dass sich dementsprechend eine mittlere dreistellige Zahl von Neonazis am Aufmarsch beteiligen könnte. Dessen Ausgangsort ist nicht zufällig gewählt. So erklärte eine Sprecherin des antifaschistischen Bündnisses »Gemeinsam gegen Rassismus« (Hohenschönhausen) am Dienstag gegenüber junge Welt, dass die Route der Faschisten »durch die breiten Straßen schwer zu blockieren« sei. »Die Neonazis wollen in dieser Region Bürgernähe simulieren«. Doch die Kleinstpar...

Artikel-Länge: 3005 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €