1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.09.2020 / Antifa / Seite 15

»Sie weist jede Schuld von sich«

NRW: Schwere Vorwürfe gegen Polizei wegen rassistischer Gewalt. Existenz rechter Netzwerke offenkundig. Ein Gespräch mit Christian Baumann

Markus Bernhardt

In immer mehr Bundesländern wird derzeit gegen Polizeibeamte wegen rechter Umtriebe ermittelt. Allein in Nordrhein-Westfalen stieg die Zahl zuletzt auf 104 Personen an. Kam das für Sie überraschend?

Das Auffliegen einer rechtsradikalen Chatgruppe bei der Essener Polizei kam für uns nicht überraschend, denn durch bereits früher aufgeflogene Gruppen ist bekannt, dass es sich um ein bundesweites Phänomen handelt. Es lag auf der Hand, dass demnach auch derartige Gruppen in NRW existieren müssen. Wir gehen nicht von isoliert zu betrachtenden Einzelfällen, sondern von strukturellen Problemen innerhalb der Polizeibehörden aus.

Eine interne Handlungsanleitung der Essener Polizei für den Umgang mit sogenannten Clanfamilien steht derzeit in der öffentlichen Kritik. Worum geht es konkret?

Die Broschüre war als interne Schulungsunterlage über eine arabischsprachige Gruppe für die sogenannte Besondere Aufbauorganisation namens »Aktionsplan Clan« gedacht. Das Papier is...

Artikel-Länge: 4651 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €