1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.09.2020 / Thema / Seite 12

Verhängnisvolles Appeasement

Mit ihrer Beschwichtigung der Öffentlichkeit beförderten Großbritannien und Frankreich den Überfall Mussolinis auf Äthiopien 1935 und ebenso die Kriegsvorbereitung Hitlerdeutschlands in Europa

Gerhard Feldbauer

In diesen Tagen lassen sich Ereignisse in Erinnerung rufen, die vor 85 Jahren den Weg in den Zweiten Weltkrieg vorzeichneten. Italiens faschistischer Diktator Benito Mussolini bereitete seit Ende 1934 die Eroberung Abessiniens (heute Äthiopien) vor, die dann am 3. Oktober 1935 begann.

Neben Liberia war Abessinien das einzige afrikanische Land, das nicht unter Kolonialherrschaft geraten war. Von den italienischen Kolonien Eritrea und Italienisch-Somaliland fiel eine mehr als 400.000 Mann zählende Armee in das am Horn von Afrika im nordostafrikanischen Hochland liegende Kaiserreich ein. Die eine halbe Million Mann starke Armee Kaiser Haile Selassies brachte die italienische Offensive trotz deren großer Überlegenheit an Flugzeugen, schwerer Artillerie und Panzern im Landesinneren zum Stehen. Danach befahl Mussolini, Giftgas einzusetzen. Nach vorliegenden, wahrscheinlich unvollständigen Angaben, wurden über den äthiopischen Stellungen zwischen Dezember 1935 u...

Artikel-Länge: 18888 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €