Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
28.09.2020 / Inland / Seite 4

Demokratisch für braun gestimmt

Streit in Gera um Wahl von AfD-Politiker zum Stadtratschef. CDU beteuert »klare Haltung«zu haben

Susan Bonath

Wer hat im thüringischen Gera am Donnerstag den AfD-Mann Reinhard Etzrodt zum Stadtratsvorsitzenden gewählt? Aus Teilen der Opposition rissen am Wochenende die Vorwürfe gegen die CDU-Fraktion nicht ab. Der aus Gera stammende Bundesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen, Michael Kellner, sagte am Sonnabend dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND), die CDU müsse nun »aufklären, welche Rolle sie dabei gespielt hat«. Gleiches hatte zuvor die Chefin der Landtagsfraktion von Die Linke, Susanne Hennig-Wellsow, gefordert. Auf Twitter fragte sie rhetorisch in Richtung der Christdemokraten: »Wie kann eine demokratische Partei, die sie sein wollen, immer wieder Handlanger einer extrem rechten Partei sein?«

Der Vizepräsident des Internationalen Auschwitz-Komitees, Christoph Heubner, hatte am Freitag die Wahl Etzrodts als eine »Destabilisierung der Demokratie« bezeichnet. Für die Stadt und deren Einwohner sei dies ein »verheerendes Signal«. Und für Überlebende des ...

Artikel-Länge: 3770 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €